Warum möchte ich als Tagesmutter arbeiten?

Ich wollte immer schon gerne etwas Sinnvolles tun,z.B. im sozialen Bereich arbeiten. Nachdem meine beiden Söhne aus dem „ Gröbsten“ raus waren, habe ich mit 30 Jahren  meinen Abschluss zur staatlich geprüften Erzieherin gemacht.

Zu diesem Zeitpunkt erwartete ich mein drittes Kind und entschied mich mangels Tagesmutter gegen die Absolvierung des Anerkennungsjahres.

Daher möchte ich dazu beitragen, anderen Frauen diese Möglichkeit zu geben, indem ich mich liebevoll um das Wertvollste in ihrem Leben kümmere.

Ein weiterer wichtiger Grund ist die Bedeutsamkeit dieser Tätigkeit und die Erinnerung an die Kindheit meiner eigenen Kinder, an den Spaß und die Freude, die ich bei ihren Entwicklungsschritten empfunden habe.

Als der Qualifikationskurs zur Tagesmutter durch die AWO angeboten wurde, ergriff ich die Möglichkeit. Auch von meinem Mann bekam ich volle Unterstützung und sein Einverständnis für mein Vorhaben.


powered by Beepworld